Pater Joseph Thannikot   Kerala/Indien
katholisch - charismatisch - Neuevangelisation

Ordensgründer: „The Messengers of Mary Immaculate Conception“ MMIC

"Die Unbefleckte Empfängnis will uns zu ihrem Sohn führen."

Priesteramtskandidaten von Pater Thannikot

"Bringt den ganzen Zehnten ins Vorratshaus, damit in meinem Haus Nahrung vorhanden ist. Ja, stellt mich auf die Probe damit, spricht der Herr der Heere, und wartet, ob ich euch dann nicht die Schleusen des Himmels öffne und Segen im Übermaß auf euch herabschütte."   (Maleachi 3,10) 

 
Es wäre sehr zu begrüßen, wenn Sie Pater Thannikot und seine Priesteramtskandidaten durch Ihre Spende unterstützen könnten. Wir suchen Sponsoren für junge, berufene Männer, die sich als katholische Priester in den Dienst Gottes und der Menschen stellen wollen. Sie unterstützen die Priester-Ausbildung von Pater Thannikot in Indien und für ausgewählte Kandidaten im Leopoldinum in Heiligenkreuz.

Man kennt in Indien keine Kirchensteuer und somit gibt es auch keinerlei Zuschüsse vonseiten des Bischofs und der Diözese für P. Thannikot und sein Priesterseminar.

In Kerala sind die Priesterberufungen noch zahlreich, jedoch sind ihre Familien häufig bettelarm und nicht in der Lage, finanzielle Unterstützung für die Ausbildung der Seminaristen zu leisten.
Das bedeutet: Kosten für Unterkunft, Lebensunterhalt sowie Studiengebühren und Lernmittel muss P. Thannikot selbst auftreiben, und so fehlen ihm häufig die nötigen Finanzmittel.

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Indien keine Studienbeihilfen oder Kredite für Theologiestudenten, besonders wenn sie einem Orden angehören wollen.  
 
Die Ausbildung zum Priester ist auch in Indien sehr umfassend, da auf die zukünftigen Priester viele anspruchsvolle Aufgaben in einem  gesellschaftlich schwierigen und überwiegend eher heidnischem Umfeld warten, wie z.B. Einsatz zum Schutz der Familie, Kampf gegen Armut, Missionierung etc. als fester Bestandteil ihrer pastoralen Tätigkeiten.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, brauchen Priester eine gute Ausbildung. In der Regel ist die Priesterausbildung erst nach 6 Jahren abgeschlossen. Keine Frage, dass eine so lange und umfangreiche Ausbildung die finanziellen Möglichkeiten einer indischen Durchschnittsfamilie bei weitem übersteigt.    

Sie können einem jungen Mann diesen Weg ermöglichen, indem Sie zur Finanzierung seines Studiums beitragen und ihn als Seminarist auf seinem Weg zum Priestertum durch eine Patenschaft und auch durch Ihr Gebet begleiten.
Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung von missio München , wenn Sie das auf dem Überweisungsformular vermerken.

Die Kosten für ein vierjähriges Theologie-Studium in Indien belaufen sich pro Kandidat jährlich auf 1.200,00 Euro. Diesen Betrag können Sie als Gesamtbetrag oder auch in Teilbeträgen monatlich aufbringen. Aber auch jeder  kleinere Betrag ist hierzu hilfreich!

Jede Spende ist willkommen, ob klein oder groß. Es sind auch Gläubige unter uns, die P. Thannikot und sein Priesterseminar in Indien schon besucht  und die Verhältnisse dort kennengelernt haben.
Sie konnten sich auch davon überzeugen, was die Spenden aus Deutschland erfreulicherweise bereits vor Ort bewirkt haben. Erwähnt werden soll noch, dass P. Thannikot für Ihre Spenden verantwortlich zeichnet.  Er und seine Seminaristen versprechen allen Wohltätern das tägliche  Gebet und die Hl. Messe für deren Anliegen.

Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung von missio München , wenn Sie das auf dem Überweisungsformular vermerken.

Bankverbindung:

  • Empfänger:   missio, München
  • Ligabank    IBAN: DE96 750 90 3000 8000 8000 4    BIC: GENODEF1M05
  • Verwendungszweck:    55211 -  Pater Joseph Thannikot/Indien   

 

Übersichtsblatt

Priesteramtskandidaten

Vertrag

für eine Patenschaft zugunsten eines
Priesteramtskandidaten

Bildergalerie

Priesteramtskandidaten

Infoblatt

Spendenaktion:
Priesterausbildung in Indien

Kontakt

Barbara Walke
München